Füllverguss unter Atmosphäre

Der Verguss unter Atmosphäre kommt immer dann zum Einsatz, wenn es die Bauteilgeometrie zulässt. Komplexe Geometrien, Hinterschnitte und sehr kleine Vergussräume setzen dieser Technologie für blasenfreie Dosierergebnisse Grenzen. Bei unserer Systemlösung werden durch Homogenisieren, Entgasen und Temperieren beste Materialeigenschaften erreicht. Die sind die Basis für eine optimale Fließfähigkeit des Vergussmaterials und damit kurze Prozesszeit und eine prozesssichere Dosierung.

Die klassischen Anforderungen im Überblick

Unsere Systemlösung

Unsere bewährte Hightech-Systemlösung besteht aus der Materialaufbereitung und -förderung LiquiPrep LP804, dem Dosierer Dos P016 und der Dosierzelle DispensingCell DP803. Die Materialaufbereitung und -förderung und der Dosierer sind speziell für die Aufbereitung und Verarbeitung von flüssigen Vergussmedien geeignet. Das zuvor aufbereitete Vergussmaterial wird aus der Materialaubereitung und -förderung über Materialleitungen zum Dosierer gefördert. Ein präzises Füllen des Bauteils im dreidimensionalen Raum wird durch die Installation des Dosierers auf dem CNC-Achssystem der Dosierzelle sichergestellt.

Anwendungsbeispiele für den Verguss unter Atmosphäre

Sensoren, z. B. Neigungssensoren für Industrieroboter

Stecker in Motorsteuergeräten

 

Herzschrittmacher